Hauptnavigation
KontaktbereichKontaktbereich Kontaktbereich

Wir sind Montag bis Freitag
von 8:00 bis 19:00 Uhr telefonisch für Sie da.

Unsere BLZ & BIC
BLZ67050505
BICMANSDE66XXX

Gemeinsam stiften

Gemeinsam stiften

Wer stiftet, kann Gutes tun. Erfahren Sie, wie sich die Stiftungen Ihrer Sparkasse engagieren – und wie sie selbst zum Stifter werden können.

Projekte

Unsere Stiftung versteht sich als Anschubfinanzierer: Wir fördern nicht dauerhaft bestimmte Vereine, sondern unterstützen immer wieder neue, nachhaltige Projekte.

Unsere Projekte stellen wir hier vor:

10.000 Euro zur Unterstützung der Hirschberger Jugend

Damit das Herzensprojekt der Hirschberger Kinder und Jugendlichen Realität wird, hat die Stiftung der Sparkasse Rhein Neckar Nord ihre Geldschatulle geöffnet. Bürgermeister Ralf Gänshirt freute sich bei der Spendenübergabe sehr, dass die Stiftung der Sparkasse Rhein Neckar Nord eine Spende von 10.000 Euro zugesagt hat.

Der Gemeinderat hatte der Errichtung der Anlage am Sportgelände des Jugendhauses unter der Prämisse zugestimmt, dass rund zehn Prozent der Investitionskosten von 210.000 Euro mit Spenden finanziert werden. Mit großem Einsatz sind die künftigen Nutzer nun dabei, Spenden durch verschiedene Aktionen zu erwirtschaften, zum Beispiel durch den Verkauf selbstgemachter Crêpes. Rund die Hälfte der benötigten Spendensumme ist nun auch Dank der Spende der Stiftung bereits erreicht.

Der Bürgermeister der Gemeinde zeigte sich beim Spendenübergabetermin zuversichtlich, dass Ende des Jahres 2022 die Mountainbikestrecke genutzt werden kann.

Foto: www.philippreimer.de

Stiftung der Sparkasse Rhein Neckar Nord spendet 5.000 Euro für „Ort der Menschenrechte“

Der „Ort der Menschenrechte“ ist eine Installation des heimischen Künstlers Michael Kissel. Auf 16 Stelen wird der Wortlaut der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte der Vereinten Nationen wiedergegeben. Zahlreiche Vereine, Initiativen, Parteien und Kirchengemeinden in Ladenburg unterstützen das Projekt, das in zentraler Lage an der Stadtmauer umgesetzt werden soll. Bernd Schuhmacher, der den Impetus für das Projekt im Rahmen einer bürgerschaftlichen Initiative gesetzt hat, stellt hierzu fest, der Ort der Menschenrechte solle dauerhaft darauf aufmerksam machen, dass in puncto Menschenrechte auch hierzulande noch einiges im Argen liege.

Anlässlich der Scheckübergabe an Bernd Schuhmacher und Bürgermeister Stefan Schmutz über eine Spende von 5.000,00 Euro zur Unterstützung des Projekts bringt es Helmut Augustin, Vorstandsmitglied der Stiftung der Sparkasse Rhein Neckar Nord, auf den Punkt: „Die Wahrung von Menschenrechte ist an sich auf einen ganz einfachen Nenner zu bringen: Freundlichkeit, Rücksicht, Empathie und Verständnis.“

Bürgermeister Stefan Schmutz, sichtlich erfreut über die großzügige finanzielle Unterstützung: „Die Forderung nach der Einhaltung und Durchsetzung der Menschenrechte ist gegenwärtig wichtiger denn je. Ladenburg schafft mit dieser Installation einen zentralen Ort, der zum Nachdenken, Innehalten und Handeln aufruft.“

Spendenübergabe der Stiftung der Sparkasse Rhein Neckar Nord an den Beat Club Weinheim e.V.

Der Beat Club Weinheim e.V. organisierte Ende Mai in der Villa Titiania in Weinheim eine Revivalparty. Bernhard Leitz, Mitarbeiter der Stiftung der Sparkasse Rhein Neckar Nord, konnte der neuen Geschäftsführerin des Beat Clubs, Laetitia Hofmann, eine Spende in Höhe von 2.000,00 Euro überreichen. Durch die Corona-Pandemie hatte der Beat Club e.V., wie auch andere Vereine und Institutionen leiden müssen. Umso mehr freuten sich die Verantwortlichen, dass ihre Arbeit für das kulturelle Engagement auf diese Weise unterstützt und gewürdigt wird.

Spendenübergabe der Stiftung der Sparkasse Rhein Neckar Nord an die Turngemeinde Laudenbach e.V.

Die Turngemeinde Laudenbach (TGL) ist mit zehn Abteilungen und 300 Kindern und Jugendlichen bis 18 Jahre der größte Ortsverein der Bachgemeinde an der Bergstraße. Viele Jahrzehnte überdauerte der alte Sporthallenboden, bis es an der Zeit war, diesen gegen einen riss- und splitterfreien neuen Boden auszutauschen. Hierfür werden, so der Vereinsvorsitzende der TGL, Christian Bausch, rund 75.000,00 Euro benötigt. Ohne öffentliche Zuschüsse, Fördergelder und Spenden sei dieser Betrag nicht aufzubringen.

Melanie Magin, Geschäftsführerin der Stiftung der Sparkasse Rhein Neckar Nord, konnte nun dem TGL-Vorsitzenden eine Spende von 5.000,00 Euro überreichen. Mit Herz und Hand fördere die Stiftung der Sparkasse Rhein Neckar Nord neben Wissenschaft und Forschung, Bildung und Kunst auch den Sport, erklärte Magin. Die Freude ins Gesicht gezeichnet, nahm Bausch den „dicken Brocken“ für den Spendentopf in Empfang.

Bild: Credit Giselher Stockmann

Spendenübergabe der Stiftung der Sparkasse Rhein Neckar Nord an die Arbeiterwohlfahrt Ortsverein Laudenbach e.V.

Ein freudiger Tag für den Ortsverein der Arbeiterwohlfahrt (AWO): Bernhard Leitz als Vertreter der Stiftung der Sparkasse Rhein Neckar Nord und Filialleiter Gültekin Isci überreichten dem Vorsitzenden des AWO-Ortsvereins, Hans-Jürgen Moser sowie den Vorstandsmitgliedern Csaba Kristof und Herbert Bangert einen Spendenscheck über 5.000,00 Euro zur Verwendung für die vorgesehene dringende Sanierung der Toilettenanlagen im vereinseigenen Georg-Bickel-Haus. Das mit erheblicher Eigenleistung in den Jahren 1973 bis 1975 erstellte Haus wurde 1975 eingeweiht und bedurfte in den letzten Jahren bereits erheblicher Sanierungsmaßnahmen. Jetzt beabsichtigt der Ortsverein, mit der Sanierung fortzufahren. Mit der jetzt überreichten Spende ist die AWO der Realisierung der Maßnahme ein weiteres Stück nähergekommen.

Spendenübergabe der Stiftung der Sparkasse Rhein Neckar Nord an den Pferdezucht, Reit- und Rennverein Heddesheim e.V.

Der Pferdezucht, Reit- und Rennverein Heddesheim e.V. hatte sich im Jahr 2021 vorgenommen, für seine Schulpferde zusätzliche Sand-Paddocks zu errichten. Die bereits vorhandenen Sand-Paddocks reichten für den Pferdebestand über die Winterzeit nicht mehr aus. Die Stiftung der Sparkasse Rhein Neckar Nord unterstützte den Pferdezucht, Reit- und Rennverein Heddesheim e.V. mit einem Beitrag in Höhe von 1.000,00 Euro. In einer kleinen Eröffnungszeremonie schnitten Bürgermeister Michael Kessler und der Leiter der Sparkassenfiliale Heddesheim, Dominik Wittmann, das rote Band am Eingang zur Sand-Paddock-Anlage durch.

Spendenübergabe der Stiftung der Sparkasse Rhein Neckar Nord an den Turn- und Sportverein 1947 e.V. Mannheim-Schönau

Der Turn- und Sportverein 1947 e.V. Mannheim-Schönau bietet seit diesem Jahr die Sportart Boule an. Hierfür wurde eine eigene Abteilung gegründet.

Die Stiftung der Sparkasse Rhein Neckar Nord unterstützte den Turn- und Sportverein 1947 e.V. Mannheim-Schönau mit einem Beitrag in Höhe von 1.500,00 Euro. Damit konnten die neue Boulebahn sowie die dazugehörigen Sitzgelegenheiten im Außenbereich realisiert werden. Wir wünschen dem Verein viele aktive Mitstreiter.

Offizielle Einweihung des Kunstrasenplatzes beim TSV 1887 Sulzbach e.V.

Das Kunstrasenprojekt des Fußballvereins in Weinheim war das bisher größte Projekt in dessen 130 jähriger Geschichte. Der Platz diene nicht nur als Spielfeld, sondern sei, so der Vorsitzende des TSV 1887 Sulzbach, Martin Jakob, der Beginn einer intensiveren Jugendarbeit. Die neu ins Leben gerufene Ballschule trage dazu maßgeblich bei.

Der Rasen wurde schon 2020 fertiggestellt, eine offizielle Einweihung konnte jedoch aufgrund von Corona erst im Nachhinein stattfinden.

Die Stiftung der Sparkasse Rhein Neckar Nord unterstützte das ehrenamtliche Engagement im Verein sowie die dortige Jugendarbeit und beteiligte sich am Kunstrasenprojekt mit einer Spende in Höhe von 2.500 Euro. Der symbolische Spendenscheck wurde vom Leiter des Filialverbundes Weinheim Zentrum,
Christopher Veit, am Tag der Einweihung übergeben.

Museumsschiff „Mainz“ bleibt in Mannheim

Im Dezember 2018 erloschen die Lichter auf dem traditionsreichen Museumsschiff am Neckar. Dieses Wahrzeichen Mannheims, immerhin Deutschlands größter historischer Raddampfer, ist seither außer Betrieb und es herrschte lange Unklarheit darüber, wie es mit dem Seitenraddampfer von 1929 weitergeht. Seit Dezember 2020 steht fest: Die „Mainz“ bleibt in Mannheim. Sie wird mit Mitteln von Bund, Land, Stadt und Technoseum saniert und von der Gesellschaft zur Förderung des Deutschen Rheinschifffahrtmuseums betreut und betrieben. Eine Finanzspritze kommt nun von der Stiftung der Sparkasse Rhein Neckar Nord, die 5 000 Euro zur Sanierung beisteuert.

„Unserer Stiftung ist es ein besonderes Anliegen, einen Beitrag zum Erhalt dieses einmaligen Wahrzeichens sowohl der Binnenschifffahrt als auch Mannheims zu leisten“, sagte Helmut Augustin, stellvertretender Vorstandsvorsitzender der Sparkasse, bei der symbolischen Spendenübergabe. Er zeigte sich beeindruckt vom ehrenamtlichen Engagement der Gesellschaft zur Förderung des Deutschen Rheinschifffahrtsmuseums, deren Vorsitzender Rolf Götz die Spende entgegennahm. „Wir sind froh und dankbar, die Sanierung endlich angehen zu können. Wenn alles gut läuft, könnten die Pforten des Museumsschiffs schon im Sommer wieder öffnen – vorbehaltlich Corona lässt es zu“, so Götz.

Autor Wolfgang Hohlbein liest an der Karl-Drais-Schule in Heddesheim

Auf Einladung der Gemeindebücherei Heddesheim und der Bücherecke am Rathaus kam der Bestsellerautor Wolfgang Hohlbein nach Heddesheim. In der Aula der Karl-Drais-Schule begeisterte der wohl meistgelesene deutschsprachige Fantasy- und Science-Fiction Autor die Schüler der verschiedenen Klassen in einer Lesung. Nach der Lesung konnten die Schüler Fragen an den Autor stellen, der auf eine Gesamtauflage von 40 Millionen Büchern blicken kann. In 47 Sprachen sind die 200 Bücher, die Hohlbein geschrieben hat, bisher übersetzt. Durch die persönliche Begegnung mit Wolfgang Hohlbein sollten die Kinder zum Lesen angeregt werden. Dieses Ziel wurde durch die Veranstaltung erreicht; einige Kinder, die seine Bücher vorher noch nicht kannten, wollen nun einen Buchwunsch auf ihren Geburtstags- oder Weihnachtswunschzettel schreiben. Die Stiftung der Sparkasse Rhein Neckar Nord hat diese Kulturveranstaltung mit 2.000,00 Euro unterstützt.

Bibliotheken der Region mit iPads ausgestattet

Der Verein Metropol-Card-Bibliotheken Rhein-Neckar e.V. mit Sitz in Heidelberg fördert seit seiner Gründung im Jahr 2014 die Zusammenarbeit der öffentlichen Bibliotheken in der Metropolregion Rhein-Neckar. Gerade kleinere Bibliotheken will der Verein in einer ihrer Kernaufgaben stärken: dem Vermitteln von Medienkompetenz. Dazu wurde jetzt ein Medienkoffer mit 16 iPads angeschafft, mit dem die 35 Bibliotheken in den Mitgliedskommunen ihre Schulungen für Kinder und Jugendliche mit modernster Technik deutlich aufwerten können.

Die 9.000,00 Euro zur Anschaffung des Medienkoffers spenden die Stiftung der Sparkasse Rhein Neckar Nord gemeinsam mit den Sparkassen Heidelberg und Vorderpfalz. Die Vorstände Thomas Kowalski (Stiftung der Sparkasse Rhein Neckar Nord), Thomas Lorenz (Sparkasse Heidelberg) und Oliver Kolb (Sparkasse Vorderpfalz) betonen einstimmig: "Mit unserer Spende fördern wir nicht allein die Lesekompetenz von Kindern und Jugendlichen, sondern auch deren Zugang zu digitalem Wissen und dessen Anwendung." Wenn man so zu besseren Bildungsperspektiven beitragen kann, ist das für das Trio Grund genug, über die eigene Region hinaus anzupacken.

Spendenübergabe von der Stiftung der Sparkasse Rhein Neckar Nord an den TTV Weinheim West e.V.

Der Tischtennisverein Weinheim-West ist seit Jahrzehnten für seine hervorragende Jugendarbeit bekannt. Für seine vorbildliche Talentförderung wurde er sogar durch den Badischen Sportbund ausgezeichnet. Derzeit finden über 60 Kinder und Jugendliche ihre sportliche Heimat in dem Verein, der zu den aktivsten und erfolgreichsten Vereinen im Landesverband erzählt.

Um die engagierte Nachwuchsarbeit des TTV Weinheim West e.V. zu honorieren, leistete die Stiftung der Sparkasse Rhein Neckar Nord eine Unterstützung in Höhe von 2.000,00 Euro. Damit wird die Erneuerung der Turnieraustattung für das traditionell bundesoffene Nachwuchsturnier gefördert.

Spendenübergabe von der Stiftung der Sparkasse Rhein Neckar Nord an den Waldorfkindergarten Vogelstang e.V.

Der Waldorfkindergarten Vogelstang e.V., welcher in diesem Jahr sein 50-jähriges Jubiläum feiert, bietet mehr als 80 Kindern ab einem Alter von acht Monaten bis zur Einschulung eine halb- oder ganztätige Vollbetreuung nach den Leitlinien der Waldorfpädagogik an. Der Außenbereich der Kindertagesstätte, welcher den Kindern viel Raum zur freien Entfaltung und eine intensive Erkundung der Natur ermöglichen soll, musste nach jahrzehntelanger Nutzung Sanierungs- und Umbauarbeiten unterzogen werden. Zukünftig soll es neben Hochbeeten, in welchen die Kinder gemeinsam mit ihren Erzieherinnen und Erziehern Kräuter, Gemüse und Blumen anpflanzen, zahlreiche Spielgeräte, Sandkästen und einen Wasserspielbereich geben.

Anlässlich des 50-jährigen Jubiläums unterstützte die Stiftung der Sparkasse Rhein Neckar Nord den Waldorfkindergarten Vogelstang e.V. mit einem Beitrag in Höhe von 1.000,00 Euro, welche für weitere Umbauarbeiten im Außenbereich benötigt werden.

Archiv unserer Projekte

Spendenübergabe von der Stiftung der Sparkasse Rhein Neckar Nord an den Ilvesheimer  Bürgerhilfe e.V. 

Der Ilvesheimer Bürgerhilfe e.V. bietet generationenübergreifende Unterstützung für BürgerInnen des Mannheimer Stadtteils Ilvesheim, die auf Hilfe im Alltag angewiesen sind. Die ehrenamtlich tätigen Mitglieder des Vereins bieten u.a. Begleitung zu Arztterminen, gemeinsame Spaziergänge oder Lebensmittelspenden. Darüber hinaus werden regelmäßig Sonderprojekte durchgeführt. In diesem Jahr sind das die Aktion „Weihnachtspäckchen“ und „Winterkleidung und Schuhe für Kids“.

Die Stiftung der Sparkasse Rhein Neckar Nord unterstützte den gemeinnützigen Verein mit einem Beitrag in Höhe von 500,00 Euro. Damit wird der Grundstein für die erfolgreiche Durchführung der diesjährigen Projekte des Ilvesheimer Bürgerhilfe e.V. gelegt.

Spendenübergabe von der Stiftung der Sparkasse Rhein Neckar Nord an den Sozialdienst katholischer Frauen (SkF) Mannheim für das Projekt „BEE“ (5) – Yourself – Sei Du selbst – andere gibt es schon genug

Der Sozialdienst katholischer Frauen (SkF) Mannheim veranlasste im Rahmen seines Projektes „BEE (5) – Yourself“ die Umsetzung von rund 25.000 Bienen in das hauseigene Garten-Café auf der sanierten Terrasse, welches gleichzeitig als Wohlfühloase und Stadtimkerei dienen soll. Dort werden zukünftig u.a. Imkerkurse für betreute und psychisch erkrankte BewohnerInnen angeboten.

Die Stiftung der Sparkasse Rhein Neckar Nord unterstützte das Propjekt BEE (5) – Yourself mit einem Beitrag in Höhe von 3.000,00 Euro und trug damit zur Realisierung des Gesamtprojektes bei. 

Spendenübergabe von der Stiftung der Sparkasse Rhein Neckar Nord an den TG Heddesheim 1891 e.V. 

Der Verein TG Heddesheim 1891 e.V. bietet mit seiner Initiative „Kinder in Bewegung“ seit einigen Jahren Kinderturnen für seine jüngsten Mitglieder an. Dabei wird das Ziel verfolgt, Kindern bereits im frühen Alter Spaß und Freude an Bewegung und sportlichen Aktivitäten zu vermitteln.

Die Stiftung der Sparkasse Rhein Neckar Nord unterstützte den Sportverein mit einem Beitrag in Höhe von 1.000,00 Euro. Damit konnte die Anschaffung neuer und altersgerechter Sportgeräte realisiert werden, welche den jüngsten, aber auch älteren Vereinsmitgliedern im Rahmen des Gesundheitssports zur Verfügung stehen werden.

Spendenübergabe von der Stiftung der Sparkasse Rhein Neckar Nord an die Gemeindebücherei der Gemeinde Heddesheim

Die Gemeindebücherei der Gemeinde Heddesheim veranstaltete am 29. März 2019 inKooperation mit der Bücherecke am Rathaus Heddesheim und der Karl-Drais-Gemeinschaftsschule eine Leseveranstaltung. Hierbei handelte es sich um eine Lesung des in München lebenden Autors Oliver Pötzsch, der aus seinem Jugendbuch „Die schwarzen Musketiere – Das Schwert der Macht“ vorlas.

Die Stiftung der Sparkasse Rhein Neckar Nord unterstützte die Lesung mit einem Betrag in Höhe von 1.000,00 Euro. „Mit dieser Spende wolle man insbesondere zur Förderung der Lesekompetenz bei Schülern beitragen“ informierte Bernhard Leitz, Regionaldirektor der Sparkasse Rhein Neckar Nord, der zusammen mit Christopher Veit, Leiter der Filiale Heddesheim, den Spendenscheck übergab.

Spendenübergabe von der Stiftung der Sparkasse Rhein Neckar Nord an die Schutzgemeinschaft Deutscher Wald, Kreisverband Mannheim

Im Jahr 2019 startet die Schutzgemeinschaft Deutscher Wald die Aktion „1.000 Bäume für die Stadt". Mit diesem Projekt sollen Privatpersonen und Institutionen zum Spenden motiviert werden, damit auf Freigeländen zusätzliche Bäume, insbesondere an den Hauptverkehrsstraßen der Stadt Mannheim, gepflanzt werden können.

Die Stiftung der Sparkasse Rhein Neckar Nord unterstützte dieses nachhaltige Projekt mit einem Betrag in Höhe von 500,00 Euro. Damit können mehrere Bäume angeschafft werden.

Spendenübergabe von der Stiftung der Sparkasse Rhein Neckar Nord an den Förderkreis Kinder- und Jugendpsychiatrie Mannheim e. V. im Zentralinstitut für seelische Gesundheit in Mannheim

Am 7. September 2018 fand das Sommerfest des Förderkreises der Kinder- und Jugendpsychiatrie Mannheim e. V. im Zentralinstitut für seelische Gesundheit in Mannheim statt. Zur Verbesserung der therapeutischen Umgebung wurde in Zusammenarbeit mit dem Studio 68 in Mannheim ein großformatiges buntes Graffiti gestaltet Die künstlerischen Arbeiten wurden in einzelnen Workshops für junge Patientinnen und Patienten angeboten und innerhalb weniger Tage fertiggestellt und an die Wand gebracht.

Die Stiftung der Sparkasse Rhein Neckar Nord unterstützte das Projekt mit 500,00 Euro.

Spendenübergabe von der Stiftung der Sparkasse Rhein Neckar Nord an die Gemeinde Hirschberg für das Jugend-Work-Camp am 1. August 2018 in Hirschberg

Alle zwei Jahre kommen Jugendliche für das Jugend-Work-Camp nach Hirschberg. Das Projekt findet seit 1998 statt und wird seit 2002 zusammen mit den Gemeinden Brignais und Niederau ausgerichtet. Während des zweiwöchigen Aufenthaltes in Hirschberg gestalten die Jugendlichen zusammen unter Anleitung und Anweisung ihre Arbeit und Freizeit. Ziel ist es gemeinnützige Arbeit zu verrichten, sich und auch die Region besser kennen zu lernen.

Die Stiftung der Sparkasse Rhein Neckar Nord unterstützte dieses nachhaltige Projekt mit einem Betrag in Höhe von 2.500,00 Euro. Damit konnten Materialien, Baustoffe und ein Teil der Ausflüge finanziert werden.

Melanie Magin, Geschäftsführerin der Stiftung der Sparkasse Rhein Neckar Nord, nannte die Beweggründe der Spende:
„Ich finde es großartig, dass hier gesellschaftliches Engagement mit Nachhaltigkeits-management verknüpft wird. Man tut etwas für den kulturellen Austausch und die Natur. Das ist eine schöne Sache."

Spendenübergabe von der Stiftung der Sparkasse Rhein Neckar Nord an ActiveKid e. V. zur Eröffnung des „Turm-Spielplatz" in Ladenburg

Am 9. Juli 2018 fand die Eröffnung des „Turm-Spielplatz" im Wohnquartier im Aufeld/Ladenburg statt. Die Neugestaltung des Spielplatzes ermöglichten der Verein „ActiveKid e. V.", Aktionstage der Anwohner, örtliche Firmen, der kommunale Bauhof sowie Einzelspender. Auch die Stiftung der Sparkasse Rhein Neckar Nord unterstützte dieses nachhaltige Projekt mit einem Betrag in Höhe von 2.000,00 Euro, um den Kindern das Spielen in einem adäquaten Umfeld zu ermöglichen.

Spendenübergabe von der Stiftung der Sparkasse Rhein Neckar Nord an WaLA Freundschaft e. V.

„Dass das 1. Internationale Filmfestival in Ladenburg nicht nur Kunst und Kultur bedeutet, sondern auch Völkerverständigung und ehrenamtliches Engagement verknüpft, ist wunderbar", so Melanie Magin, Geschäftsführerin der Stiftung der Sparkasse Rhein Neckar Nord.

Im Mittelpunkt des viertägigen Filmfestivals standen Filmbeiträge und deren Diskrepanz mit dem humanitären Wunsch eines jeden Menschen in Friede und Würde zu leben. Die Stiftung der Sparkasse Rhein Neckar Nord unterstützte das Projekt mit 1.000,00 Euro.

 Cookie Branding
i